Archiv | WordPress Deutsch

RSS feed for this section

WordPress Sicherheit: Als Anfänger WordPress sicherer machen!

wordpress-sicherheitYep, als Anfänger WordPress sicherer machen und dadurch die WordPress Sicherheit deines Blogs deutlich erhöhen.

Bis Anfang Juni, habe ich täglich mehrere Dutzend(!!) E-Mails mit folgender Betreffzeile erhalten.

[Wordfence Alert] www.cleveronlinegeldverdienen.de/wordpress User locked out from signing in

Übersetzung: wordpress Benutzer wurde von der Anmeldung ausgesperrt.

Bekommst du auch solche Hinweise per Mail zugeschickt?

Oder vielleicht solche:

[Wordfence Alert] www.cleveronlinegeldverdienen.de/wordpress Admin Login

Übersetzung: wordpress Admin Anmeldung

Kennst du solche Hinweise?

And last but not least, ein etwas “ungefährlicherer” Hinweis:

[Clever Online Geld Verdienen] Spam-Benachrichtigung

Hast du schon einmal so einen Hinweis-Mail bekommen?

Spätestens dann, solltest du dich wirklich mit dem Thema WordPress Sicherheit bzw., wie du WordPress sicherer machen kannst, intensiver befassen! Klick hier und lese den Rest!

WordPress installieren (Teil 4) – Die Anleitung für Blogposts!

wordpress-installieren-anleitung-blog-artikel-erstellenGrüß dich! Brauchst du wirklich eine  Anleitung zum Erstellen von Blogartikeln?

Vielleicht bist ja du in der gleichen Situation, wie ich es vor gut einem Jahr war.

Damals wusste ich nicht wirklich den Unterschied zwischen einem Blogpost und einer Seite – geschweige denn was WordPress überhaupt ist.

Heute nach zwei Blog-Projekten, einigen Blogartikel und Seiten, kann ich darüber schmunzeln. :-)

In diesem Teil der Artikelserie “WordPress installieren” kannst du lernen:

  • Was ein Blogartikel ist,
  • was eine Seite ist,
  • und wie du Schritt-für-Schritt einen Blogartikel erstellen und veröffentlichen kannst.

Die vorherigen Teile dieser Artikelserie erreichst du über diese Links – Teil 1, Teil 2 und Teil 3.

Zwischen Blogartikel (auch Posts genannt) und Seiten (Pages) in deinem WordPress Blog gibt es signifikante Unterschiede. Klick hier und lese den Rest!

10 Gründe, warum WordPress für dich absolut vorteilhaft ist!

warum-wordpressWarum WordPress für deinen Blog oder Webseite die richtige Wahl sein kann, werde ich dir 10 aussagekräftige Gründe nacheinander nennen und auch näher beschreiben.

10 Jahre WordPress!

Am 27. Mai war es so weit - innerhalb von zehn Jahren entwickelte sich WordPress zum mächtigsten Werkzeug für Blogger und ist aktuell auch das gefragteste CMS (Content Management System) auf der ganzen Welt.

Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, als ich Anfang 2011 vor der Entscheidung stand, welches CMS ich für meinen zukünftigen Blog und Projekte verwenden soll.

WordPress, Joomla, TYPO3 und Drupal gehören aktuell zu den bekanntesten Open-Source-CMS.

Also, warum WordPress?

Hier 10 aussagekräftige Gründe, warum WordPress auch für dich absolut vorteilhaft sein kann!

  1. WordPress installieren ist kinderleicht!
  2. WordPress ist eine Open-Source-Software.
  3. WordPress wird ständig weiterentwickelt und optimiert.
  4. Über WordPress sind reichlich Informationen und Quellen im Internet vorhanden.
  5. Die WordPress-Community ist riesig und auch aktiv!
  6. Für WordPress sind unzählige Design-Vorlagen (Themes/Templates) und Plugins vorhanden.
  7. WordPress ist international.
  8. WordPress ist flexibel.
  9. WordPress ist suchmaschinenfreundlich!
  10. Neue Inhalte veröffentlichen ist super easy.

Ich hoffe du kannst schon jetzt erkennen warum WordPress so erfolgreich ist. Klick hier und lese den Rest!

WordPress installieren – es geht kinderleicht weiter! (Teil 3)

wordpress-installieren-teil-3Hi, ich begrüße dich zu Teil 3 von WordPress installieren – es geht kinderleicht weiter!

In diesem Teil der Artikelserie “WordPress installieren” kannst du lernen, mit welchen Einstellungen du deinen Blog personalisieren kannst.

Einstellungen wie zum Beispiel:

  • Was willst du als erstes auf der Startseite deines Blogs anzeigen?
  • Wie viele Artikel möchtest du auf der Startseite maximal auflisten?
  • Willst du vorher Kommentare überprüfen?
  • Wie möchtest du deine URL-Struktur gestalten?
  • Und natürlich vieles vieles mehr.

Eine Änderung der Grundeinstellungen dienen in erster Linie der Benutzerfreundlichkeit.

Du kannst aber auch damit die Suchmaschinenfreundlichkeit deines Blogs erheblich verbessern. Dein Blog kann dann schneller gute Platzierungen bei den namhaften Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo erzielen.

Bist du bereit? Klick hier und lese den Rest!

WordPress installieren – immer noch kinderleicht! (Teil 2)

wordpress-installieren-teil-2WordPress installieren – willkommen zum zweiten Teil.

Vor einigen Tagen hast du im Teil 1 von WordPress installieren gelernt:

  • was WordPress ist und
  • warum du WordPress verwenden solltest.

Auch hast du anhand der Schritt-für-Schritt-Anleitung geschafft:

  • WordPress herunterzuladen,
  • deine Datenbankdaten einzugeben,
  • die FTP-Software FileZilla downzuloaden und zu installieren,
  • und WordPress auf deinen Server hochzuladen.

In diesem Teil zeige ich dir:

  • wie du WordPress auf deinem Webspace installieren kannst,
  • wie du WordPress personalisieren kannst,
  • und wie WordPress kinderleicht zu bedienen ist.

Im letzten Artikel habe ich dir Schritt-für-Schritt gezeigt wie du die Blogsoftware WP auf deinen eigenen Webspace hochladen kannst.

Der nächste Schritt ist es – WordPress zu installieren. Klick hier und lese den Rest!

WordPress installieren – kinderleicht!

wordpress-installierenWordPress installieren ist so easy!

Vor gut einem Jahr habe ich WordPress zum ersten mal heruntergeladen und die ZIP-Datei auf meiner Festplatte entpackt.

Nachdem ich die erforderlichen Daten in der “wp-config-sample”-Datei erfolgreich geändert habe, konnte ich WordPress nun auf meinen Webspace mit Hilfe einer FTP-Sofware hochladen.

Mittlerweile habe ich WordPress fünfmal auf verschiedenen Datenbanken erfolgreich installieren können. Einmal auf dem PaR-Blog, einmal auf cleveronlinegeldverdienen.com, dann hier auf dieser URL und zweimal auf dem lokalen Server XAMPP.

In diesem Artikel geht es darum:

  • was WordPress ist,
  • warum du WordPress verwenden solltest,
  • wie du WordPress auf deinen Webspace installieren kannst,
  • wie WordPress kinderleicht zu bedienen ist,
  • und wie du WordPress personalisieren kannst.

Rückblickend kann ich mit Überzeugung sagen – WordPress installieren ist ein Kinderspiel! Klick hier und lese den Rest!