Das Geheimnis der Keyword Analyse – Teil 1 von 4

nischenkeywordanalyseFinde deine Nische!

Die Nischen- und Keyword Analyse ist ein sehr wichtiger Baustein beim online Geld verdienen. Es ist das Erste was du tun solltest!

Denn dieser Schritt kann bereits über Erfolg und Misserfolg entscheiden.

Führe daher diesen Schritt gewissenhaft aus. Investiere ruhig etwas mehr Zeit in deine Nischen- und Keyword Analyse und erspare dir ein böses Erwachen.

Eine ausführlichere Nischen- und Keyword Analyse kann deinen Blog oder deine Website schneller auf die erste Seite bei Google platziert werden. Und es wird dir viel leichter fallen durchzuhalten!

Du kannst bereits nach kurzer Zeit deinen Erfolg beobachten.

Wenn du Fragen hast oder Hilfe brauchst, dann zögere nicht. Ich werde mein Bestes geben dir zu helfen. Viel Erfolg bei deiner Nischen- und Keyword Analyse.

Was ist eine Nische?

Eine Nische ist ein spezielles Themengebiet innerhalb eines großen bzw. übergeordneten Thema.

In einer Nische sind die Bedürfnisse des Kunden/Besucher nicht ausreichend gesättigt. Die Konkurrenz ist hier überschaubar.

Als Beispiel nehme ich mein 1. Projekt dem PaR (Pickel am Rücken) Blog her.

In diesem Fall ist “Hautprobleme/Hautkrankheiten” das große Thema. “Pickel” ist hier ein spezielles Themengebiet zum Thema “Hautprobleme/Hautkrankheiten”.

cleveronlinegeldverdienen1. Hautprobleme/Hautkrankheiten

1.1 Akne
1.2 Neurodermitis
1.3 Rosazea
1.4 usw. …
1.x Pickel

“Pickel” lässt sich widerum in weitere speziellere Themengebiete unterordnen. Wie zum Beispiel:

1.x.a) Pickel am Rücken
1.x.b) Pickel im Gesicht
1.x.c) Pickel im Ohr
1.x.d) Pickel unter der Haut
1.x.e) Pickel auf der Brust
1.x.f)  usw.

Beachte bitte, dass es nur eine grobe Darstellung ist. Je nach Thema und Nische kann es natürlich noch weiter ins Detail gehen.

Für mein 1. Projekt dem PaR-Blog, habe ich mich für das speziellere Themengebiet, also die Nische “Pickel am Rücken” entschieden. Die nachfolgenden Zwischen-Schritte zeigen die Gründe für meine Entscheidung.

Zur Zeit (Stand: 02. April 2012) wird der Pickel am Rücken Blog auf Platz #5 bei Google gelistet. Folge dem Link um die SERP’s anzeigen zu lassen.
Edit (30. April 2012): Durch das kürzliche Google Penguin Update, ist mein 1. Projekt vorerst nicht mehr auf der ersten Seite zu finden.

Wie du deine Nische findest

Bestimmt hast du schon auf anderen Blogs oder Websites gelesen, dass du bei der Auswahl einer Nische persönliche Interessen miteinbeziehen solltest.

Dies möchte ich unterstreichen! Folgende Fragen helfen dir dabei eine Nische einzugrenzen.

  • Welche Interessen/Hobbies hast du?

Schreib sie auf! Ein Thema auszuwählen an dem du Interesse hast oder es sogar dein Hobby ist, bringt dich in eine gute Position für die weiteren Schritte.

Denn du verfügst bereits über Erfahrungen und Fachwissen zum Thema und musst nicht erst recherchieren.

Und es wird dir leichter fallen Inhalte für deinen Blog oder Website zu schreiben.

Begeisterung gewinnt!

  • Wofür kannst du dich am meisten begeistern?

Wähle ein Thema aus deinen Notizen, wofür du dich am meisten begeistern kannst.

Dir ist nichts eingefallen oder es ist nichts passendes dabei? Dann hör dich in der Familie, bei Freunden oder Kollegen um.

Hör dich um, welche Leidenschaft, Probleme oder Ängste sie haben. Schreib sie auf und wähle ein Thema aus wofür du dich begeistern kannst.

Nochmals, Begeisterung gewinnt!

Weitere Möglichkeiten für die Ideensammlung wären z. Bsp., die Amazon Bestseller Liste und die beliebtesten Suchanfragen bei Ebay abzusuchen. Persönlich habe ich diese beiden Möglichkeiten nicht ausprobiert.

Ich habe mich konsequent an die oben genannten Fragen orientiert.

So habe ich relativ schnell meine Nische gefunden. Und zu jeder Nische gehört bzw. wird ein Hauptkeyword benötigt.

Mit dem richtigen Keyword kannst du anschließend deinen Blog oder Website  für die namhaften Suchmaschinen optimieren. Suchmaschinen wie Google, Yahoo und Bing.

Was du über Keywords wissen solltest

Das Ziel der Keyword Analyse ist es, zuerst ein Hauptkeyword für deine Nische zu finden. Über Keywords wird dein Blog oder Website später bei den Suchmaschinen gefunden.

Mit der Auswahl der richtigen Keywords steigen die Chancen für eine schnelle und gute Platzierung bei den Suchmaschinen.

Dein Blog oder Website wird von den Internet-Usern schneller gefunden. Deine Besucherzahlen bzw. dein Traffic und dein Bekanntheitsgrad wird wachsen.

Traffic ist die Basis für das online Geld verdienen.

Mit Hilfe von Google Adwords Keyword-Tool kannst du deine Keywords finden. Analysiere und vergleiche deine Keywords untereinander.

Bevor ich es vergesse: Google Adwords Keyword-Tool ist kostenlos und jeden frei verfügbar. Wie es funktioniert möchte ich mit dir anhand meines 1. Projekts, dem PaR-Blog durchgehen.

Nach dem öffnen siehst du oben in der linken Hälfte deines Bildschirms den Bereich “Keywords suchen” (siehe Screenshot, Bereich 1.). In das Eingabe-Feld unterhalb von “Wort oder Wortgruppe” kannst du deine Keywords eingeben.

  • Beachte bitte, dass du für jedes Keyword eine neue Zeile verwendest. Drücke dazu die ENTER-Taste.

Als Beispiel zeigt dir das Screenshot (zum vergrößern bitte anklicken!) drei Keywords, die ich bei der Keyword-Analyse für mein 1. Projekt verwendet habe.

  • Bevor du auf den “Suchen”-Button drückst, setze vorher noch den Haken bei “Nur Ideen anzeigen, die meinen Suchbegriffen ähnlich sind” unterhalb des Eingabe-Feldes.

Danach gib noch den CAPTCHA-Code (im Screenshot nicht berücksichtigt) ein und klicke anschließend auf den “Suchen”-Button.

googleadwordskeywordtool

  • Der Bereich 2. des Screenshot zeigt dir nun deine eingegebenen Keywords.

Auch werden dir die monatlichen globalen und lokalen Suchanfragen der jeweiligen Keywords angezeigt.

Ebenso zeigt dir das Keyword-Tool die Wettbewerbsdichte in Form eines Balkendiagramms.

  • Unterhalb vom Bereich 2. werden weitere Keyword-Ideen (im Screenshot nicht berücksichtigt) aufgeführt.
  • Bevor du deine Keywords auswerten kannst, setze den Haken bei “[Exakt]” (siehe Screenshot, Nr. 3). Mit diesem Schritt stellst du sicher, dass vom Keyword-Tool nur die Daten aufgeführt werden die exakt mit deinen Keywords übereinstimmen.

Ohne den Haken bei “[Exakt]” zu setzen, werden beim Ergebnis auch verwandte Wörter, Synonyme und grammatische Formen mit berücksichtigt. Dies kann zu einer Täuschung führen, dass wertvolle Zeit und Nerven kostet!

Um dir das zu verdeutlichen, habe ich die “Keyword-Optionen” “Weitgehend” und “[Exakt]” anzeigen lassen.

Bei den letzten beiden Keywords (siehe Screenshot, Bereich 2.) kannst du den Unterschied der monatlichen lokalen Suchanfragen am besten erkennen.

Vergleiche die Ergebnisse von Pickel auf dem Rücken (“Weitgehend” 14.800) und [Pickel auf dem Rücken] (“[Exakt]” 880) mit den Werten von Pickel am Rücken.

Ohne den Vergleich zwischen “Pickel am Rücken” und “Pickel auf dem Rücken” wäre bereits hier mein 1. Projekt zum scheitern verurteilt. Der Misserfolg wäre von Anfang an programmiert.

Verwende daher IMMER die [Exakt]-Option bei deiner Keyword-Analyse und vermeide so eine Fehlentscheidung.

Schreibpause

Bevor wir gemeinsam die weiteren Punkte wie,

  • Keywords und ihre Suchtrends,
  • wie stark ist dein Wettbewerb,
  • fragen die deine Auswahl bestätigen,
  • und zeitsparen bei der Keyword Analyse,

konkretisieren, werde ich an dieser Stelle eine Schreibpause einlegen. In einigen Tagen geht es dann weiter mit “Das Geheimnis der Keyword Analyse – Teil 2 von 4“.

Bis dahin möchte ich dich ermutigen weitere Schritte zu online Geld verdienen auszuführen.

  1. Finde deine Nische.
  2. Schreib deine Interessen/Hobbies auf.
  3. Schreib auf wofür du dich am meisten begeistern kannst.
  4. Google Adwords Keyword-Tool – probier es aus!
Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch ANDWENDEN; es ist nicht genug zu wollen, man muss es auch TUN. [Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)]

Und erzähle von deinen Erfahrungen. Gib dir einen Ruck und trau dich! Was kann denn im schlimmsten Fall passieren?

Auf deine Erfahrungen und Kommentare freue ich mich.

Gruß Alejandro.

 

Über Alejandro

Aktuell interessiert er sich für die Themen: Online Geld verdienen, Bloggen, Internet Marketing, WordPress, SEO und online Business. Du findest Ihn auch bei Facebook - besuch die Fanpage und bleibe im Dialog.

Dein nächster Schritt:

Hier eintragen und bleibe im Dialog via RSS, Twitter, Facebook und Google+.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Domain und Webspace - machst du auch diese gravierenden Fehler? - 10. Juni 2012

    [...] und bündig: Bei Nischenseiten MUSS dein Hauptkeyword (lese auch “Das Geheimnis der Keyword Analyse – Teil 1 von 4“) in deiner Domain [...]

  2. Online Geld Verdienen: Ich hab's gewagt - trotzt Angst und Furcht! - 9. April 2012

    [...] Artikel “Das Geheimnis der Keyword Analyse” [...]

Ich freue mich auf dein großartiges Kommentar!