Google Penguin Update – 2:1 für dich Google!

googlepenguinupdateDas Google Penguin Update hat das zweite “Tor” für Google erzielt.

Mit dem Google Panda Update, dass zu Beginn des zweiten Halbjahr letzten Jahres ausgerollt worden ist, habe ich miterlebt wie mein 1. Projekt über Nacht von der ersten Seite bei Google verschwunden ist.

Nun ist es wieder passiert. Über Nacht.

Und im Kasten hat es mächtig rumms gemacht! Einfach unhaltbar.

Zum 25. April ist mein 1. Projekt nicht mehr auf der ersten Seite (um genauer zu sein – Platz #5) bei Google zu finden.

Schaffe ich wieder den Ausgleich und wie lange werde ich für das 2:2 brauchen?

Reguläre Spielzeit? Verlängerung? Elfmeter schießen?

Eine Strategie und ein Spielplan muss her!

Im Gegensatz zum Panda Update ist das Google Penguin Update eine Aktualisierung des Bewertungsalgorithmus. Das Update hat es auf die Offpage Optimierung eines Blogs oder Internetseite abgesehen.

Zum Beispiel Offpage Optimierung durch Backlinks.

Google will mit dem Algorithmus-Update übermäßig Offpage optimierte Blogs oder Internetseiten, die einen geringen Wert für die Besucher bieten, besser erkennen und dann durch Abstrafung aus den vorderen Suchergebnissen zu verbannen.

Auf der anderen Seite werden dadurch Blogs oder Internetseiten mit hoch qualitativem Inhalt durch ein besseres Ranking belohnt. Lese den Rest von “Another step to reward high-quality sites” auf dem Google Blog.

Meine Strategie, mein Spielplan

Da ich genau weiß was ich falsch gemacht habe, sollte es eigentlich nicht schwierig sein mein 1. Projekt auf der ersten Seite bei Google wieder zu finden.

Es ist nur eine Frage der Zeit.

Ich habe mir folgende Schritte ausgedacht, die ich nach und nach outsourcen bzw. selber ausführen werde.

  • Schritt #1: Links entfernen lassen

In meiner Monatsauswertung April2012 habe ich ja erwähnt, dass ich einen Linkbuilder beauftragt habe Backlinks zu meinem 1. Projekt zu generieren.

Ich werde nun in den nächsten Tagen diese Links vom Linkbuilder, soweit es möglich ist, entfernen lassen. Im Zuge soll er dann neue Links mit unterschiedlichen Linktexten (Anchor Text) sowie neue Ziel-URL’s generieren.

Die neuen Backlinks werden auf Artikel, die einen Link zum PaR-Blog enthalten, ausgerichtet. Die Artikeln habe ich zum Beispiel auf Artikel-Verzeichnissen oder kostenlosen Blogs veröffentlicht.

Diese Strategie werde ich mir von Pat Flynn ausborgen. In seinem Artikel “THE Backlink Stratey That Works” beschreibt er, dass Artikeln von Artikel-Verzeichnissen oder kostenlosen Blogs als “Schutzschild” für das eigentliche Projekt dienen soll.

Weiter beschreibt er, dadurch dass Artikel-Verzeichnisse oder kostenlose Blogs bei den namhaften Suchmaschinen eine deutlich bessere Platzierung haben und auch weitaus populärer sind, können diese eine größere Anzahl von Backlinks besser vertragen – ohne das bei Google sofort der Alarm ausgelöst wird.

Sollte dieser Schritt bis spätestens am Ende dieses Monats keinen Erfolg aufweisen, werde ich den nächsten Schritt ausführen.

  • Schritt #2 – Keyworddichte überprüfen

Frühestens am Ende dieses Monats werde ich anfangen die Keyworddichte der einzelnen Artikeln zu überprüfen. Generell sollten diese aber bei +/- 5% liegen, ausgenommen die ältesten Artikeln (hier bin ich mir nicht mehr ganz so sicher).

Mein Ziel ist es, mehr Synonyme zu verwenden um zu die 5%-Marke nicht zu überschreiten. Intuitiv tendiere ich sogar auf eine Dichte von rund 3%.

  • Schritt #3 – neue Artikel veröffentlichen

penguinupdateAls Angriffstaktik werde ich mittels Google Analytics, fünf bis zehn Artikeln mit hohen Absprungsraten analysieren und durch komplett neue Artikeln ersetzen.

Das Schreiben der neuen Artikeln werde ich voraussichtlich einen Autor auf textbroker.de beauftragen. Anders als sonst werde ich die Wortzahl der einzelnen Artikeln von rund 500 auf rund 800 Wörter erhöhen.

Auch werde ich mich intensiver mit den Richtlinien für Webmaster von Google, vorallem mit den Teilen, Richtlinien zur Gestaltung und zum Content sowie den Qualitätsrichtlinien, beschäftigen.

Ich möchte herausfinden welche Punkte ich, vor lauter “lass mich auch mit”, übersehen bzw. missachtet habe.

Hey, es war mein 1. Projekt und aller Anfang ist schwer. ;)

So sieht vorerst meine Strategie und mein Spielplan aus. Einen Plan B habe ich noch nicht ausgearbeitet.

Die gelb-rote Karte

Die gelb-rote Karte war durchaus für ein extrem böses Foul (unnatürliche Backlinks) gerechtfertigt. Ich erkenne den Platzverweis an und verlasse das Spielfeld.

Sollte bis zum Ende Juni keine deutlich positiveren Ergebnisse zu erkennen sein, muss ich wohl die Tatsache, dass ich mein 1. Projekt in den Sand gesetzt habe, akzeptieren.

Bis dahin werde ich verbissen mit nur zehn Spielfiguren kämpfen. Bis ich den Schlusspfiff höre.

Gruß,
Alejandro.

 

Über Alejandro

Aktuell interessiert er sich für die Themen: Online Geld verdienen, Bloggen, Internet Marketing, WordPress, SEO und online Business. Du findest Ihn auch bei Facebook - besuch die Fanpage und bleibe im Dialog.

Dein nächster Schritt:

Hier eintragen und bleibe im Dialog via RSS, Twitter, Facebook und Google+.

Trackbacks/Pingbacks

  1. Clever Online Geld Verdienen - der Jahresrückblick 2012/2013! - 21. Mai 2013

    [...] – dem “PaR-Blog” – erzielt. Obwohl der “PaR-Blog” durch das Penguin-Update von Platz #5 (Keyword: Pickel am Rücken) verbannt wurde, werden dennoch Einnahmen [...]

  2. Markenaufbau und Brandbuilding mit SEO Agenturen - und weiter? - 16. Dezember 2012

    [...] darzustellen. Mit anderen Worten: Durch die regelmäßigen Aktualisierungen des Suchalgorythmus, hier ein Beispiel, möchte Google möglichst alle Suchanfragen mit qualitativ hochwertigen Inhalten [...]

  3. Monatsauswertung September2012 - "Land in Sicht?!" - 11. Oktober 2012

    [...] Lern-Projekt – der PaR-Blog – wurde durch das Penguin-Update von Platz #5 verbannt. Dennoch werden immer noch – auch wenn geringfügig – Einnahmen [...]

  4. Was ist für DICH SEO-Optimierung? - 3. September 2012

    [...] dem Google Penguin Update hat sich bei der Offpage-Optimierung einiges [...]

  5. Monatsauswertung Mai2012 - mühsam ernährte sich das Eichhörnchen! - 3. Juni 2012

    [...] – das Ergebnis der Recherche [...]

  6. Monatsauswertung: April2012 - aller Anfang ist schwer! - 20. Mai 2012

    [...] – das Ergebnis der Recherche auswerten. Update am 13. Mai: [...]

Ich freue mich auf dein großartiges Kommentar!